fbpx Zum Inhalt springen

The FIELD ’20, Startplatz 4: Jens Protze

Jens Protze!
Ja doch, aufmerksame Leser des Journals werden sich erinnern, dass wir im vergangenen Jahr mit der WHEELS ⚓️ WAKE auf Promotour in BHUTAN waren. Und jetzt tauchen Bilder dieses kleinen wunderschönen Staates von der Größe der Schweiz schon wieder bei der Startplatzvergabe auf?!

Also, ja, wir geben es zu: Wir kennen unseren Startplatz 4 aus der ostdeutschen Weltstadt Döbeln bereits.

Wir haben mit ihm höchsten Pass der Welt befahren, bhutanesische Spelunken besucht, indische Strassenkinder mit Teddys versorgt und auch sonst allerlei lustige Ausflüge gemacht.

Wir wissen daher aus Erfahrung, dass seine Rennfähigkeit auf Sand ohnehin höchstens für Platz 2 genügen und er bewiesenermaßen langsamer ist, als derjenige von uns, der sich in der Wüste PANG den ersten Platz erfahren hat, dessen Namen wir hier nicht nennen wollen, der aber wirklich nur zufällig diesen Text geschrieben hat und damals mit wirklich großem Vorsprung gewonnen hat, und das mit dem schlechteren Motorrad und ohne sich wirklich bemüht zu haben und nicht gestürzt zu sein, im Gegensatz zu so manch anderen.
Aber darum geht es hier ja jetzt nicht…

Er ist wirklich feiner Kerl, unser Freund aus Döbeln. Sehr witzig, und am Tresen nur von einem zu schlagen, der sich…
Ihr wisst schon.

Und auch wenn die Bewerbung („Rest sende ich vielleicht später“) ziemlich beschissen war: Feiner Kerl, witzig und tresenfähig. Darum geht es doch hier: Startplatz 4.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.